Tipps zu Gabun

Wir haben hier einige Tipps zu Gabun zusammen gestellt.

Reisevorbereitung
Aktuell gibt es nur von Bradtguides einen Reiseführer in Englisch. Einige wenige touristische Informationen im Netz sind hauptsächlich auf französisch. Ansonsten gut glück und recherchieren. Sollten Sie einen guten Link haben, schreiben Sie uns bitte.

Visa
Wenn Sie nach Gabun einreisen möchten so benötigen Sie ein Visum. Für die Schweiz bieten wir Ihnen einen Visadienst (www.visadienst.ch/gabun) und haben auch die Infos dazu veröffentlicht.

Anreise
Wahrscheinlich werden Sie mit dem Flugzeug anreisen. Lediglich die Hauptstadt Libreville verfügt über einen Flughafen. Folgende Fluglinien fliegen Gabun an:

Africa Aviation
Air France
Ethiopian Airlines
Royal Air Maroc

Budget
Libreville zählt in Sachen Hotels zu den teuersten Städten der Welt. Essen und Trinken wird importiert. Das Trinkwasser in Flaschen kostet soviel wie Bier. Was wollen Sie da den hohen Bierkonsum kritisieren.

Reisen kann schwierig, zeitaufwändig und teuer sein oder überhaupt nichts davon. Auf eigene Faust reisen kann eine fantastische Gelegenheit sein, das Land kennen zu lernen. Die Menschen sind sehr gastfreundlich.

Transportmittel
Zug Gabun hat eine funktionierende Bahnstrecke, die Transgabonais mit 20 Stationen von Libreville nach Franceville. Zudem gibt es immerhin 9000 km Strassen, die mit Minibussen bedient werden.

Sprache
Es gibt einige einheimischen Sprachen, die Verkehrssprache ist französisch. Sie werden damit gut zurechtkommen. Jedoch ist die Analphabetenrate hoch, die Menschen werden sich gerne mit Ihnen irgendwie verständigen.

Feiertage
Es ist wie in den meisten afrikanischen Ländern, christliche Feste werden gefeiert und zu Ehren der Unabhängigkeit gibt es immer einen Feiertag.

Neujahr 1. Januar
Erneuerungstag 12. März
Ostern (März oder April)
Tag der Arbeit 1. Mai
Pentekoste Wochenende (Mai lder Juni)
Unabhängigkeitstag 17. August
Geburtstag des Propheten 19. August
Allerheiligen 1. November
Weihnachten 25. Dezember

Anstand
Zu Anstandsregeln könnte man ein Buch schreiben und dennoch die Situation nicht erfassen. Gelassenheit, Freundlichkeit und nicht den reichen Europäer heraushängen lassen, ist wichtig. Grosszügigkeit, dabei sich nicht ausnutzen lassen. Nicht einfach fotografieren und um Erlaubnis bitten, das Foto zu behalten. Ehrlich über sich erzählen und auf die Menschen zugehen. Was wäre sonst noch wichtig?

Reiseveranstalter (alle in Libreville)

Euroafrique
Das Personal scheint auch aus Franzosen zu bestehen, sie haben eine wunderbare Webseite:

Tel +241 01 76 27 87
eurafrique_voyages@yahoo.fr
www.facebook.com/Eurafrique-Voyages
www.gabon-destinationinsolide.com

Ngondetour
Tel. +241 01 44 16 06www.ngondetour.com

Unser Ziel ist es den Tourismus zu entwickeln, wir haben daher mit der Universität Kontakt aufgenommen. Wir hoffen, dass viele junge Menschen motiviert werden, sich im Tourismus zu engagieren.

Universität Omar Bongo
contact@uob.ga
www.uob.ga

Allen Links gemeinsam, ist das wir keine Antwort erhalten haben. Schade wir haben uns Kontakte und Informationen aus Gabun gewünscht.